Abbas Poya: Islamischer Theologe an der Uni Zürich

Abbas Poya wird ab kommendem Semester Gastprofessor für islamische Theologie und Bildung an der Universität Zürich. Diese Gastprofessur ist neu, eine muslimische Sichtweise soll nun auch an der Universität Zürich vertreten sein. Es regt sich jedoch bereits Widerstand.

Porträt Abbas Poya.
Bildlegende: Abbas Poya soll an der UZH islamische Theologie unterrichten - nach Vorbild des christlichen Theologiestudiums. UZH/ Adrian Ritter

Einige Politiker vermuten, die Uni Zürich wolle mit dem Lehrstuhl eine Imam-Ausbildung einführen. Die Verantwortlichen bestreiten dies, vielmehr soll über islamische Theologie diskutiert werden. Auch der Dialog mit der Öffentlichkeit soll nicht zu kurz kommen.

Weitere Themen:

  • Die Baldegger Schwestern haben zwei Flüchtlingsfamilien aus Syrien aufgenommen. Im Zusammenleben mit den muslimischen Kurden machen die katholischen Schwestern gute Erfahrungen.

  • Nachrichten der Woche

Redaktion: Antonia Moser