Aufarbeitung der Missbrauchsfälle im Kinderheim Hermetschwil

Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen: Umgang mit sexuellem Missbrauch in kirchlichem Umfeld - Der Dokumentarfilm "Shalom Allah" begleitet einfühlsam Schweizer Konvertit*innen - Religionsmeldungen der Woche

Symbol auf Grün
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Im Kinderheim Hermetschwil wurden Kinder von Nonnen geschlagen und offenbar deren Wissen von Männern missbraucht. Unter den Tätern soll auch der Dorfpfarrer gewesen sein, der die Kinder sexuell missbraucht haben soll. Die heutige Heimleitung hat sich vor eineinhalb Jahren öffentlich dafür entschuldigt. Sie versprach, durch eine unabhängige Untersuchungskommission die Geschehnisse aufzuarbeiten. Nun liegen die Ergebnisse vor. Die aktuelle Heimleiterin und ihre kirchlichen Kollegen ordnen sie ein.

Autor*in: Alex Moser / Léa Burger

Ein einfühlsames Porträt von Schweizer Konvertiten regt zum Nachdenken an

Der Zürcher Filmemacher David Vogel porträtiert in seinem Film «Shalom Allah» Menschen, die zum Islam konvertierten. Er zeigt sie im Alltag, welche Hürden sie meistern, wie sie ihre Entscheidung zur Konversion hinterfragen. David Vogel ermöglicht so einen differenzierten Einblick in das Leben dieser Menschen. Wir sprechen mit dem Regisseur über Vorurteile, seine "Konversion" vom gläubigen Juden zum Agnostiker und darüber, was er mit dem Film vermitteln will.

Autorin: Nicole Freudiger

Meldungen: Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Léa Burger