Eine Brücke zwischen Juden und Christen

Seit genau dreissig Jahren schlägt das Institut für Jüdisch-Christliche Forschung in Luzern eine Brücke zwischen Juden und Christen. Hier lernen katholische Theologiestudierende, wie lebendig das Judentum ist, von der Zeit Jesu bis hin zur jüdischen Gegenwartsliteratur.

Weiteres Thema: Interreligiöses Bekenntnis zum Frieden.