Frauenrechte und Religionsfreiheit – ein Widerspruch?

Religion scheint für viele Frauen nur negative Folgen zu haben: Kleidervorschriften, keinen Zugang zu Ämtern, Benachteiligungen im Erbrecht. Aber es gibt auch Frauen, die Religion als Mittel zur Emanzipation sehen.

Vier Mädchen mit weissem Koptuch, nur das Gesicht der mittleren sieht man, die anderen sind nur von hinten zu sehen.
Bildlegende: Wie sind Frauenrechte mit Religion zu vereinbaren? Keystone

Wie kann man die Frauenrechte schützen, aber gleichzeitig die Religionsfreiheit einhalten? Welche Art von Religion fördert Frauen, welche gefährdet sie? Eine Tagung in Luzern geht solchen Fragen nach, auf der Suche nach Wegen, wie Frauenrechte mit der Religion zu vereinen sind.

Weiteres Thema: Zum 500jährigen Reformationsjubiläum werden von Pralinen bis Schnaps zahlreiche Gadgets feilgeboten. Viel zu reden geben die drei bunten Fertigsuppen aus der Kirchgemeinde Wohlen/BE. Ausgedacht hat sich die originelle Idee das Pfarrehepaar Huber-Wulf und mit den 40‘000 Suppenbeuteln einen reformationstauglichen Coup gelandet.

Redaktion: Antonia Moser