Für Naturschutz und Indigenenrechte, gegen Frauenweihe

Das neue Lehrschreiben von Papst Franziskus ist ein leidenschaftlicher Appell, den Amazonas als einzigartige Biosphäre zu erhalten und die Menschen dort in ihrer Kultur zu achten.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das päpstliche Schreiben heisst «geliebtes Amazonien» und richtet sich in geradezu zärtlich poetischer Weise an die Menschen im Amazonasgebiet. Deren Menschenrechte und Kultur seien bedroht. – Um die pastorale Krise im Amazonas abzuwenden, setzt der Papst auf Mitbestimmung durch Laien, aber nicht auf Priesterehe und Frauenweihe. Das enttäuschte nicht nur bei uns in der Schweiz viele.

Autorin: Judith Wipfler

Westschweizer Missbrauchsopfer mahnen
Zu «feiern» gibt es wenig: Vor zehn Jahren schlossen sich Opfer sexueller Gewalt durch Geistliche in der Westschweiz zur Gruppe Sapec zusammen. Sapec steht für »Soutien aux personnes abusées dans une relation dautorité religieuse». Diese Woche zog sie Bilanz. Gleichzeitig geriet der ansonsten so beliebte Bischof Morerod ins Visier der Öffentlichkeit.

Autorin: Barbara Colpi

Aktuelle Meldungen aus Kirchen und Religionen

Redaktion: Judith Wipfler