Japan: Gelassenheit trotz Leid

Trotz unermesslichem Leid wirken die Menschen in Japan gelassen. Ist ihr Gleichmut religiös begründet? Schöpfen sie Kraft und Trost aus religiösen Ritualen? Ein Gespräch mit dem Schweizer Theologen Andreas Rusterholz, der seit vielen Jahren in Japan lebt.

Weitere Themen:
Die Schweizer Katholiken begehen erstmals einen Tag des Judentums.

Die Zürcher Reformierten haben einen neuen Kirchenratspräsidenten.

 

Redaktion: Heidi Kronenberg