Keine Bischöfinnen für die anglikanische Kirche

In der anglikanischen Kirche können Frauen das Priesteramt ausüben. Nun wollte die Kirchenführung auch die Bischofsweihe für Frauen einführen, doch die Reform wurde abgelehnt. Konservative Kirchenmitglieder blockierten.

Bildlegende: Reuters

Die Traditionalisten fürchteten eine Distanzierung von der römisch-katholischen Kirche. Zudem gebe es in der Bibel keinen Hinweis auf weibliche Kirchenführer. Dagegen bezeichneten Befürworter der Bischofsweihe für Frauen den Entscheid als «Selbstmord» der Kirche.

Was heisst das nun für die anglikanische Kirche, dominieren nun die Traditionalisten? Hat sich die Kirchenführung von der Basis entfernt?

Weiteres Thema:

Indien
In Indien wehrt sich ein kleines Volk gegen die Pläne einer Rohstofffirma. Diese will Bauxit abbauen, um Aluminium zu produzieren. Damit werde auch die Armut bekämpft. Die Einwohner aber fürchten, ihre Lebensgrundlage, die Natur, zu verlieren.