Muslimische Sozialarbeit und der Kreuzzug polnischer Bischöfe

Muslimische Sozialarbeit: Gut für die Gemeinschaft, gut fürs Gemeinwohl - Der Kreuzzug polnischer Bischöfe gegen LGBT - Religionsmeldungen der Woche

Symbol auf Violet
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Muslimische Sozialarbeit: Gut für die Gemeinschaft, gut fürs Gemeinwohl

Musliminnen und Muslime engagieren sich immer stärker in der Sozialarbeit. Gedacht als Hilfe für die eigene Gemeinschaft, wirkt dieses Engagement oft hinein in die Gesamtgesellschaft. Sei es etwa bei Familienberatungen oder als Wiedereingliederungsprogramme für Straffällige. Wissenschaftler*innen aus der Schweiz, England und Frankreich diskutieren diese Woche in Freiburg, wem muslimische Sozialarbeit konkret nützt.
Nicole Freudiger

Der Kreuzzug polnischer Bischöfe gegen LGBT

In Polen haben es Schwule, Lesben, Transgender-Menschen – kurz LGBT – im Moment besonders schwer: in zwei Monaten sind Wahlen und die konservative Regierungspartei hat sich LGBT-Menschen als Zielscheibe ausgesucht. Möglich ist das nur, weil auch die polnische Kirche mitmacht bei der Kampagne.
Sarah Nowotn

Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Léa Burger