Nahost-Christen zwischen Depression und Hoffnung

Die reformierten Delegierten Pfarrer Thomas Wipf und Christoph Jungen sind soeben von einer ausgedehnten Nahostreise zurückgekehrt. Bilanz ihrer Erlebnisse im Libanon, in Syrien, Jordanien und Israel: Die Lage der Christen ist ambivalent.

Weiteres Thema:

Der Papst kämpft weiter gegen die Säkularisierung und lanciert von höchster Stelle eine Neuevangelisierung.