Norbert Brunner - ein «Primus inter Pares»

Norbert Brunner, der Bischof von Sitten, präsidiert für drei Jahre die Schweizer Bischofskonferenz. Schon vor Amtsantritt machte er Schlagzeilen mit seiner Forderung, den Pflichtzölibat für Priester aufzuheben.

Brunner nimmt auch kein Blatt vor den Mund, wenn er «menschliche Grundwerte» gefährdet sieht: in der Sexualmoral, bei der Sterbehilfe oder in der Wirtschaft.