Ökumenischer Kirchentag - ein Etikettenschwindel?

Der deutsche evangelische Theologe Friedrich Schorlemmer boykottiert den Ökumenischen Kirchentag, der vom 12. bis 16. Mai in München stattfindet. Er empfinde die Veranstaltung als «Etikettenschwindel». Von Frieden zwischen den Konfessionen könne keine Rede sein.

Eine gegenseitige Anerkennung als Kirchen Christi und Mahlgemeinschaft sei in weiter Ferne.

Weiteres Thema: das Turiner Grabtuch.