Sind Flüchtlinge immer noch «Willkommen»?

In München sind diese Tage Hunderte Flüchtlinge eingetroffen. Die Münchnerinnen und Münchner zeigten sich herzlich und aufnahmebereit, doch auch sie kommen nun an die Grenzen ihrer Kräfte.

Freiwillige Helfer sortierenam Hauptbahnhof München Taschen mit Sachspenden.
Bildlegende: Hilfe vor Ort: Freiwillige sortieren Spenden am Bahnhof München. Keystone

Papst Franziskus hatte alle Pfarreien aufgefordert, mindestens eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen. Ein Augenschein.

Weitere Themen:

  • Römisch-katholische Migrantengemeinden bieten den Menschen einen geschützten Raum, um sich zu entwickeln und Wurzeln zu schlagen in der Schweiz. Eine neue Studie vom Pastoralsoziologischen Institut Sankt Gallen zeigt, warum gerade die so heterogenen englisch-sprachigen Gemeinden so gut zusammenhalten. Es hat mit dem Glauben zu tun.
  • Nachrichten der Woche

Redaktion: Judith Wipfler