St. Gallen feiert seinen Stadtheiligen Gallus

Vor 1400 Jahren hatte sich der vermutlich irisch stämmige Mönch Gallus im heutigen St. Gallen niedergelassen. Exakt da, wo später das Kloster errichtet wurde, hauste er in einer Waldklause. Dieses Jubiläum wird im Jahr 2012 gefeiert.

Der St. Galler Bischof Markus Büchel erzählt über die kirchengeschichtliche und ökumenische Bedeutung des Gallusjubiläums.

Weiteres Thema: Am Montag wird Papst Benedikt 85 Jahre alt, Anlass für eine (kritische) Würdigung.