«Team-Geist» im ungewöhnlichen Restaurant

Das Restaurant «Schützenmatt» ist auf den ersten Blick ein alltägliches Restaurant in Altdorf. Aber die Angestellten sind doch nicht ganz gewohnte Kellner, ganz gewohnte Köche: Es sind Flüchtlinge aus Somalia, Sri Lanka oder Syrien, die Ihre Kenntnisse im Service und in der Küche vertiefen.

Flüchtling als Kellner in einem Restaurant
Bildlegende: Ein Projekt des Roten Kreuzes Schweiz, ermöglicht Flüchtlingen eine Ausbildung im Gastgewerbe. Keystone

Die «Schützenmatt» ist ein Projekt des Roten Kreuzes Schweiz, das Flüchtlingen eine Ausbildung im Gastgewerbe ermöglichen will. Sechs Flüchtlinge arbeiten momentan mit drei Profis zusammen, um für den Schweizer Arbeitsmarkt fit zu werden. Sie kommen aus so unterschiedlichen Ländern und gehören verschiedensten Religionen an. Wenn das Restaurant voll ist, muss das Team einfach funktionieren und die Unterschiede dürfen keine Rolle spielen. In den Pausen geht es lockerer zu und her: Man macht liebevolle Witze über die religiösen Essensvorschriften der anderen.
Im Weiteren hält Sie der Blickpunkt Religion über Aktuelles in Kirchen und Religionen auf dem Laufenden.

Redaktion: Judith Wipfler