Willkommen, Flüchtlinge!

Verschiedene Schweizer Kirchgemeinden haben Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen.

Flüchtlinge in einer Kirche.
Bildlegende: Kirchen bieten sich vermehrt als Unterkünfte für Flüchtlinge an. keystone

Die einzelnen Quartiergemeinden, etwa in Bern, Basel, Kirchlindach oder auch Illnau-Effrektion haben dabei volle Rückendeckung von den Landeskirchen. Welche ersten Erfahrungen haben sie mit den Familien gemacht, die vom Bürgerkrieg traumatisiert in die Schweiz geflüchtet sind?

Das Magazin Blickpunkt Religion berichtet weiter über Neues aus Kirchen und Religionen.

Redaktion: Judith Wipfler