Aaron Neville und Keb' Mo' live an der AVO Session 2011

Als «The Big Easy» wird New Orleans gern bezeichnet: eine Stadt, in der alles ein bisschen leichter genommen wird. Ob das stimmt? Dass der AVO-Abend unter diesem Motto segelte, war eh missverständlich, denn mit New Orleans hat zwar Aaron Neville sehr viel, Keb' Mo' hingegen gar nichts zu tun.

Aaron Neville
Bildlegende: Aaron Neville

Trotzdem war es ein ebenso sinniges wie aufschlussreiches Doppelprogramm: zuerst die Engelsstimme der Neville Brothers mit einer sensationell dynamischen und jazzig brillanten Begleitband (und dem Saxophonisten Charles Neville als Gast-Star), dann die solide kalifornische Truppe um den Singer-Songwriter Kevin Moore, der sich für die Blues-Szene in Keb‘ Mo‘ verwandelt hat.

 Ein denkwürdiger Abend zwischen «Funky Soul» und bluesiger Erzählkunst: der Blues Special bringt die Highlights.

Website von Aaron Neville
Website von Keb 'Mo'

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer