Das Memphis-Soul-Revival - vom Weissen Haus in die Blues-Charts

Was immer Barack Obamas historische Verdienste sind: Mit einem grossen «Tribute to Memphis Soul» hat er im Weissen Haus kürzlich wieder bewiesen, dass er ein Ohr für gute Musik hat. Ein regelrechtes Memphis-Soul-Revival ist aber auch in den Blues-Charts festzustellen. Blues Special verrät, warum.

Ben Harper (hier bei einem Konzert im Jahr 2008) macht zurzeit gemeinsame Sache mit Charlie Musselwhite.
Bildlegende: Ben Harper (hier bei einem Konzert im Jahr 2008) macht zurzeit gemeinsame Sache mit Charlie Musselwhite. keystone

«Memphis» heisst das neue Album von Boz Scaggs nicht zufällig weil es nämlich in der Soul-Stadt am Mississippi aufgenommen wurde. Aber auch die Fabulous Thunderbirds, obwohl aus Texas stammend, klingen auf ihrer ersten CD seit acht Jahren nach klassischem Memphis-Soul. Und einen ganz ähnlichen Sound pflegt Ben Harper zurzeit mit dem in Memphis aufgewachsenen Charlie Musselwhite.

 

 

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer