Ein Bluesmann namens Johnny Cash

Zehn Jahre nach Johnny Cashs Tod gehört der «Man in Black» immer noch zu den unbestrittenen Ikonen der Rock-Welt. Dass der «King of Country» aber auch ein echter «Blues Man» mit tiefen Wurzeln in der schwarzen Musiktradition war, beweist der heutige Blues Special.

Johnny Cash
Bildlegende: Johnny Cash PD

«Get rhythm when you get the blues», das war das Rezept, das Johnny Cash am Anfang seiner Karriere von einem schwarzen Schuhputzer in Memphis hörte. Und sein wohl berühmtester Song ist vermutlich der «Folsom Prison Blues». Kein Wunder darum, hat Cash auch Anerkennung gefunden bei famosen Blues-Kollegen, von Keb‘ Mo‘ und Clarence Gatemouth Brown bis Corey Harris und Chris Thomas King.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Martin Schäfer