Gary Clark Jr.: der nächste Blues-Superstar

Seit dem Tod von Stevie Ray Vaughan wartet die Blues-Welt auf ihren nächsten Superstar. Jetzt hat sie ihn gefunden: er heisst Gary Clark Jr., ist 28 Jahre alt - und schwarz. Blues Special berichtet über den neuen Gitarrenhelden, den die «New York Times» bereits mit Jimi Hendrix vergleicht.

Noch keine 30, wird aber schon mit Jimi Hendrix verglichen: Gary Clark Jr.
Bildlegende: Noch keine 30, wird aber schon mit Jimi Hendrix verglichen: Gary Clark Jr.

Wie einst Vaughan ist auch Gary Clark Jr. ein Wunderkind aus der fruchtbaren Blues-Szene von Austin (Texas). Noch gibt es nicht einmal ein ganzes Album von ihm - greifbar ist einzig «The Bright Lights EP» mit vier Songs.

Aber kommenden Freitag steht er bereits als Star auf der Bühne des Luzerner Blue Balls Festivals, und das zu Recht, denn er gilt als der vielversprechendste junge Bluesmann seit langem. DRS 3 Blues Special stellt diesen Herrn vor.

Gary Clark Jr. live: am Freitag, 20. Juli, Luzern

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer