«Jus’ Blues Awards» – die alternativen Blues-Oscars

Es bleibt das grosse Paradox der Blues-Welt: Ausgerechnet die lebendigste Stilrichtung des Blues, der schwarze Soul-Blues der US-Südstaaten, ist beim europäischen Bluespublikum so gut wie unbekannt.

Eine gute Gelegenheit, sich mit dem wahren schwarzen Blues des 21. Jahrhunderts vertraut zu machen, bieten jeweils anfangs August die «Jus' Blues Awards» in Memphis (Tennessee).

Im Gegensatz zu den etablierten «Blues Music Awards» im Frühjahr kommen hier nämlich auch die aktuellen Stars der Soul-Blues-Szene zur Geltung.

Blues Special kommentiert die Preisträger, die am 5. August bekannt gegeben werden.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer