«Mystery Lady» und «Godfather» – zur Erinnerung an Etta James und Johnny Otis

Die Welt trauert um zwei der grossen Namen der West-Coast-Blues-Szene: am 17.

Etta James
Bildlegende: Etta James

Januar ist, im ehrwürdigen Alter von 90 Jahren, der griechisch-amerikanische Bandleader Johnny Otis gestorben - und nur drei Tage später seine wohl wichtigste Entdeckung, die Blues- und Soul-Lady Etta James, die kurz vor ihrem 74. Geburtstag stand. Blues Special illustriert zwei eindrückliche Karrieren am Schnittpunkt von Jazz und Pop.

Johnny Otis galt an der US-Westküste als eigentlicher «Godfather»  des Rhythm & Blues - und Etta James war 1955, noch als Teenager, sein erfolgreichster Schützling. Über sechs Jahrzehnte hinweg haben die beiden grossartige Musik gemacht, von R&B über Rock'n'Roll bis Soul. Die heutige Sendung lässt ihre wichtigsten Hits Revue passieren - und zeigt sie in den Schlüsselmomenten ihres Schaffens.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer