«The Dreamer» - Etta James nimmt Abschied

Es ist die perfekte Blues-Sensation zu Weihnachten: «The Dreamer», ein neues, letztes Album von Etta James, der grossen Blues- und Soul-Lady, die mit über 70 Jahren trotz zunehmender gesundheitlicher Probleme noch bis vor kurzem unbeirrt auf der Bühne stand.

Bildlegende: key

Schlagzeilen gemacht hat die 1938 geborene Jamesetta Hawkins (so ihr richtiger Name) zuletzt durch böse Worte über Beyoncé. Die habe ja keine Ahnung, wovon sie singe, war Ettas Kommentar, als die junge R&B-Diva bei der Inauguration von Barack Obama ausgerechnet ihren alten Hit «At Last» vorzutragen wagte.

Jetzt ist Etta James trotz Leukämie und beginnender Demenz nochmals ins Studio gegangen für ein erstklassiges Album mit Bluesklassikern und unerwarteten Cover-Versionen.

Blues Special würdigt die Grand Old Lady, die über ein halbes Jahrhundert Blues-Geschichte verkörpert.

Wikipedia über Etta James

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Martin Schäfer