Väter und Söhne – Blues-Dynastien von Muddy Waters bis Clifton Chenier

McKinley Morganfield, diesen Namen kennt kaum jemand ausserhalb der Blues-Welt. Aber als «Muddy Waters» hat der Mann einst Musikgeschichte geschrieben. Pech für seine Söhne, dass sie die Familienfirma als Big Bill und Larry «Mud» Morganfield weiterführen müssen.

Blues Special untersucht, ob die Kronprinzen im Blues echte Chancen haben.

«Son of the Seventh Son» heisst die neue CD von Muddy Waters' ältestem Sohn Mud Morganfield. Auch John Lee Hooker Jr. und C.J. Chenier als Erbe des Zydeco-Königs Cliffton Chenier versuchen unentwegt, an den Erfolg ihrer berühmten Väter anzuknüpfen. Wer von ihnen hat das Talent, um sich auf Dauer einen eigenen Platz zu sichern?

Gespielte Musik

Autor/in: Martin Schäfer, Moderation: Christina Lang, Redaktion: Martin Schäfer