Angriff auf die Privatsphäre

Video «Borgen vom 07.01.2013» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Zur gleichen Zeit als Birgitte Nyborg eine Reform des teuren Gesundheitssystems lanciert, wird ihre Tochter Laura in eine Psychiatrische Privatklinik eingeliefert - ein gefundenes Fressen für die Presse. Katrine und Kasper versuchen währenddessen Beziehung und Arbeit unter einen Hut zu bringen.

Der Psychiater rät Birgitte und Philip ihre Tochter Laura in eine Psychiatrische Klinik einzuweisen, um ihre Angstzustände zu behandeln. Da die Wartelisten für öffentliche Kliniken lang sind, entschliessen sie sich für eine Privatklinik. Eine schwierige Entscheidung, denn Birgitte versucht gerade im Parlament eine Mehrheit für eine Gesundheitsreform zu finden, die Steuervorteile von teuren privaten Krankenversicherungen streicht. Als die Presse herausfindet, wo sich die Tochter der Premierministerin behandeln lässt, bricht die Hölle los. Leidtragende ist Laura, die plötzlich zur Hauptfigur in einer Schmutzkampagne der Boulevardpresse wird.

Kasper ist bei Katrine eingezogen. Während Birgitte Kasper den Segen für die Beziehung gibt, ist Katrines Chef alles andere erfreut, dass seine Top-Moderatorin nun mit dem Pressesprecher der Regierung verbandelt ist. Zwischen den beiden Frischverliebten gibt es schlechte Stimmung, als Katrine das Thema «Kinder» aufbringt.