Der Verrat

Video «Der Verrat» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Nach ihrem desaströsen TV-Auftritt entschliesst sich Birgitte auf Drängen der Parteifreunde ihre Brustkrebserkrankung öffentlich zu machen. Politisch gerät ihre Partei in Bedrängnis, da offenbar jemand ihre Ideen an die Moderaten weiter gibt. Torben gesteht derweil seiner Frau seine Affäre mit Pia.

Als Birgitte am Morgen nach ihrem unvorteilhaften TV1-Auftritt ihren Parteifreunden gesteht, dass sie an Brustkrebs leidet, bittet Katrine sie damit an die Öffentlichkeit geht. Birgitte weigert sich zunächst, doch als die Presse von ihrer Krankheit Wind bekommt, geht sie in die Offensive. Ihr schlägt eine Welle der Sympathie entgegen. Trotzdem muss sie feststellen, dass sie sich und ihre Partei ins politische Abseits manövriert hat. Die anderen Oppositionsparteien zwingen sie zu Kompromissen, zu denen sie nicht bereit ist. Die «Neuen Demokraten» beschliessen daraufhin, sich einem ihrer Kernthemen, der Bildung, zu widmen.

Da kommt ihnen unversehens Jacob Kruse von den Moderaten mit den exakt den gleichen Ideen zuvor. Als er mit weiteren Plänen der «Neuen Demokraten» an die Öffentlichkeit tritt, die nur dem inneren Kreis der Gründungsmitglieder bekannt sind, wird Birgitte hellhörig. Wer hat ein Interesse daran, die eigene Partei zu verraten?

Unterdessen kämpft TV1 weiterhin um die besten Einschaltquoten im aktuellen Wahlkampf. Torben verbringt nun Tag und Nacht in der Sendeanstalt. Als seine Frau von der Affäre mit Pia erfährt, zwingt sie ihn zu einer folgenschweren Entscheidung.