La Base & Tru Comers garantieren bedingungsloses Kopfnicken

Das neue Album von La Base & Tru Comers aus Biel heisst «..jusq‘à la mort» und droppt am 11. September. Darauf präsentiert die Crew straighten Golden Era Boom Bap, der nur so vor Attitüde trieft. Das mag zwar nach 1995 klingen - ist aber gerade darum dope as f**k.

Zusatzinhalt überspringen

La Base live bei Bounce

La Base sind heute Abend ab 19 Uhr live zu Gast bei der Hip Hop-Sendung deines Vertrauens. Die Mikrofone haben schon easy Angst, imfall. Die Jungs haben schliesslich damals an der Cypher auch jede Membran durchgespuckt.

Hip Hop schreibt 2015 und viele Acts klingen auch genau so. Selbst in der tendenziell kulturell nachhinkenden Schweiz (Gut, so schlimm ist es mittlerweile ja nicht mehr - danke, Internet!).

Eigentlich finden wir das auch toll so. Schliesslich ist nichts schlimmer als militante «früher war alles besser»- Golden Era-Nachheul-Crews. Aber wie wir finden: Wer einmal dope ist, bleibt auch dope. Wenn La Base & Tru Comers aus Biel also so klingen und aussehen, wie straight nach 1995, finden wir das also dope as f**k!

Nun: Biel ist bekanntlich auch so schon ziemlich Hip Hop. Das weiss man, sobald man mal da war. Da hast du die Coupole, das Royal Arena, sowie eine solide Vertretung der streetigeren Elemente von Hip Hop wie Graffiti und Breakdance.

Keine grosse Überraschung eigentlich, dass La Base, die zurzeit glaubwürdigsten und lautstärksten Vertreter einer lang vergangenen Musik-ästhetischen Bewegung, ebenfalls aus dieser sympathischen Stadt kommen.

La Base Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: La Base Onur Ünal

Achtung Gummischleudergeschosse

Das neue Album «..jusq‘à la mort», droppt am 11. September und trieft nur so vor Attitüde.

Die Beats der Schmiede Tru Comers sind die einzig perfekte Untermalung für drei Rapper, die dir Flows an den Kopf werfen, als wären es Gummischleudergeschosse.

Am «Swiss Rap Allstars»-Slots am Royal Arena traten La Base fulminant mit Flaggenträgern auf. Ugur, Host des Slots, meinte während ihrem Auftritt pointiert: «Das Geilste ist, wie der nächste Rapper wieder in den Beat findet – man ist so hart gespannt auf die neuen Flows!»