Erika Burkart: Am Fenster, wo die Nacht einbricht

Vor drei Jahren ist die Aargauer Autorin Erika Burkart verstorben. Sie hat ihr Leben lang im verwunschenen Haus Kapf in Aristau über der Reuss im Freiamt gelebt. Jetzt hat ihr Ehemann und jarhzehntelanger Gefährte, Ernst Halter einen Band mit späten Aufzeichnungen der Dichterin herausgegeben.

Erika Burkart: Am Fenster, wo die Nacht einbricht. Limmat-Verlag, 2013.

Autor/in: Hans Ulrich Probst, Moderation: Patricia Moreno