Pyotr Magnus Nedov: Zuckerleben

«Vom Regen in die Traufe kommen», so kann man das, was dem moldawischen Exilanten passiert, nicht bezeichnen. Denn immerhin kommt er aus der untergehenden Sowjetunion ins florierende Italien. «Von der Traufe in den Regen kommen», das kann man aber schon sagen. Denn hüben wie drüben herrscht Krise.

Pyotr Magnus Nedov: Zuckerleben. Dumont, 2013.

Autor/in: Michael Luisier, Moderation: Joachim Salau