Witold Pileck: Freiwillig nach Auschwitz

Vor achtzig Jahren ergriff Adolf Hitler im Deutschland die Macht. Zehn Jahre später war die Todesmaschinerie in den Konzentrationslagern in vollem Gange. Erstmals in deutscher Sprache erscheint jetzt ein Buch von einem Mann, der sich willentlich nach Auschwitz hatte bringen lassen.

Witold Pileck: Freiwillig nach Auschwitz. Die geheimen Aufzeichnungen des Häftlings Witold Pileck. Orell Füssli Verlag, 2013.

Autor/in: Sabine Bitter, Moderation: Roland Fleig