Die Geschichte einer tibetischen Familie

Im Buch «Eisenvogel» erzählt die Schauspielerin Yangzom Brauen, wie ihre Grossmutter und Mutter aus Tibet ins indische Exil flüchten mussten.

Dank fast übermenschlichem Überlebenswillen und Ideenreichtum haben sie sich gerettet, aber der Verlust der Heimat ist immer noch schwer zu verkraften.

Yangzom Brauen beschreibt auch ihr eigenes Leben, wie sie mit ihrer Familie den Weg in die Schweiz gefunden hat, und wie sie die Balance zwischen Filmschauspielerin und Tibet-Aktivistin findet.

Das Buch:
Yangzom Brauen
Eisenvogel - Drei Frauen aus Tibet, Die Geschichte meiner Familie
Heyne Verlag

Autor/in: Britta Spichiger