Die vergessene Einstein

Mileva Maric war eine begabte Physikstudentin. Später stellt sie sich dann ganz in den Dienst ihres Ehepartners Albert Einstein. Ist offenbar beteiligt beim Entwickeln der Relativitätstheorie. Slavenka Drakulic und Marie Benedict nähern sich in ihren Roman-Biografien dieser interessanten Frau.

Die beiden Romanbiografien
Bildlegende: Auch ihre Liebe war relativ. Nachzulesen in zwei neuen Romanbiografien über Albert Einsteins erste Frau Mileva Mari? SRF

Die wissenschaftliche Neugier hat die beiden verbunden. Ihr Motto: «Wir sind Ein-Stein». Dieses Nebeneinander hält aber nicht lange. Eine uneheliche Schwangerschaft, der Verlust dieses ersten Kindes, Milevas akademisches Scheitern, Alberts Lieblosigkeit und Untreue sind nur ein paar Gründe für den tragischen Verlauf von Milevas Leben.

Buchhinweis:
Marie Benedict. Frau Einstein. Kiepenheuer & Witsch, 2018.
Slavenka Drakulic. Mileva Einstein oder die Theorie der Einsamkeit. Aufbau, 2018.

Autor/in: Susanne Sturzenegger