Ein dänischer Thriller-Autor sorgt für Nervenkitzel

Die Thriller von Jussi Adler-Olsen erobern regelmässig die Bestseller-Listen: «Erbarmen», «Schändung» und «Erlösung».  Der dänische Erfolgsautor wird auf Lesereisen von seinen Fans gefeiert wie ein Popstar. Luzia Stettler hat ihn zum Gespräch getroffen.

Jussi Adler Olsen
Bildlegende: Jussi Adler Olsen wikipedia

Der schrullige Kommissar Carl Morck und sein syrischer Assistent Assad sind die Helden in den Kultkrimis von Jussi Adler-Olsen. Die Aufgabe ihres «Sonderdezernats Q» besteht darin, alte, ungelöste Fälle nochmals aufzurollen.

Einmal geht es um die Suche nach einer prominenten Politikerin, die vor Jahren spurlos verschwunden ist. Ein anderes Mal müssen sie den rätselhaften Doppelmord an zwei Jugendlichen aufklären oder einen Kidnapper im Freikirchenmilieu dingfest machen.

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Jussi Adler-Olsen, wie er zu seinen Stoffen gelangt.

Autor/in: Luzia Stettler, Moderation: Adrian Küpfer