Eine Schulklasse geht auf die Barrikaden

Beiträge

  • Eine Schulklasse geht auf die Barrikaden

    In seinem Roman «Die Regenbogentruppe» schildert der Indonesier Andrea Hirata, wie zwei Lehrer allen Widrigkeiten zum Trotz für ihre Dorfschule kämpfen. Ihre Schüler, alles Kinder von Fischern und Minenarbeitern, danken es ihnen mit überbordendem Lerneifer.

    Mit dieser autobiografischen Geschichte setzt Hirata hier seiner Heimat und ihren Menschen ein literarisches Denkmal. Auch er schaffte nur dank Bildung den Weg aus der Armut. Heute ist er der meistgelesene Autor Indonesiens.

    Andrea Hirata: Die Regenbogen-Truppe. Hanser Berlin (Buch), HörbucHHamburg (Hörbuch)

    Luzia Stettler

  • Schweizer Blick auf Indonesien-Roman

    Die Berner Schrifstellerin Katharina Zimmermann kennt die schwierige Situation vieler Kinder, wie sie im Roman von Andrea Hirata beschrieben wird. Sie lebte selber von 1964 bis 1979 mit ihrer Familie im Süden der Insel Borneo. Neben vier eigenen zog sie auch fünf indonesische Kinder gross.

    Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt sie, warum «Die Regenbogentruppe» wohl einen Nerv trifft und welche bittere Realität hinter der eindrücklichen Geschichte steckt.

    Katharina Zimmermann: Indonesische Albumblätter. ZytgloggeKatharina Zimmermann: Mit den Augen des Nomaden. Zytglogge

    Luzia Stettler

  • «Quasikristalle» von Eva Menasse

    Eva Menasse rollt in 13 Kapiteln die ganze Biografie einer Frau auf: Aus immer wieder anderen Perspektiven sehen wir Xane Molin als Jugendfreundin, Studentin, Nachbarin, Geliebte, Chefin, Patientin oder Grossmutter.

    Und aus diesen Fragmenten setzt sich vor unseren Augen allmählich ein Gesamt-Bild zusammen.

    Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Eva Menasse von der Arbeit an diesem Roman «Quasikristalle» und verrät, inwiefern sie hier eigene Erfahrungen verarbeitet hat.

    Eva Menasse: Quasikristalle. Kiepenheuer & Witsch (Buch), Argon (Hörbuch)

    Luzia Stettler