Entdeckung: Das Frühwerk von Klaus Merz

Der Schweizer Schriftsteller Klaus Merz erhält den Basler Lyrik-Preis 2012. Zuletzt war Merz mit der Erzählung «Der Argentinier» und dem Lyrikband «Aus dem Staub» erfolgreich. Vor kurzem sind aber in einer Werkausgabe auch die zwei ersten Bände von Merz erneut erschienen.

Klaus Merz wird im Rahmen des Internationalen Lyrik-Festivals Basel Ende Januar ausgezeichnet.
Bildlegende: Klaus Merz wird im Rahmen des Internationalen Lyrik-Festivals Basel Ende Januar ausgezeichnet. keystone

Sie enthalten unveröffentlichte sowie seit langem vergriffene Texte des Aargauer Autors. Seine viel gerühmte poetische Lakonie lässt sich hier entdecken. Literaturredaktor Hans Ulrich Probst stellt den frühen Klaus Merz  mit Gedichten und Prosa aus den 70er- und 80er-Jahren vor.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Hans Ulrich Probst