Familie Salzmann: Erzählung über drei Generationen

«Meine Oma ist in einem KZ umgekommen.» Dieser Satz steht am Anfang einer Familiengeschichte, die quer durch Österreich, Deutschland und die Schweiz führt. Eine Familiengeschichte, die drei Generationen und ein ganzes Jahrhundert umfasst.

Der österreichische Autor Erich Hackl und Esther Schneider, Redaktionsleiterin Literatur bei SRF.
Bildlegende: Der österreichische Autor Erich Hackl und Esther Schneider, Redaktionsleiterin Literatur bei SRF. Claudia Below

Das Buch erzählt von Menschen, die gegen Nazideutschland gekämpft haben, dabei Not, Elend und Ungerechtigkeit, aber auch Freundschaft und Treue erlebt haben. Es ist eine Geschichte, die sich bis auf die Nachkommen in der heutigen Zeit auswirkt.

Der österreichische Autor Erich Hackl greift Fälle auf, die auf wahren Tatsachen beruhen. Er spinnt daraus Geschichten, die unter die Haut gehen. Erich Hackl hat an einer Lesung, die DRS 1 zusammen mit dem Diogenes Verlag im Neumarkt Theater veranstaltet, aus seinem Buch vorgelesen. Im Gespräch mit Esther Schneider hat er erzählt, wie er für diese Geschichte recherchiert hat. Ausschnitte daraus sind in der Sendung Buchzeichen zu hören.

Autor/in: Esther Schneider