«Finsteres Glück» - Blick hinter die Fassade einer fast perfekten Familie

Im neuen Roman von Lukas Hartmann löscht ein Autounfall beinahe eine gesamte Familie aus. Nur der jüngste Sohn überlebt. Buchzeichen stellt das neue Buch von Lukas Hartmann vor und bringt Ausschnitte aus der Lesung im Theater Neumarkt vom 31. Oktober.

Bildlegende: Claudia Below

Der Roman «Finsteres Glück» schildert wie eine Psychologin den achtjährigen Knaben betreut und ihm die schreckliche Wahrheit nahebringt. Je länger sie sich um den Knaben kümmert, um so schwieriger wird es für sie professionelle Distanz zu wahren.

Sie sieht in eine tragische Familiengeschichte hinein, die sie nicht mehr loslässt und auch ihr eigenes Familiengefüge auf den Kopf stellt. Eine Geschichte über Geborgenheit, Verlust und das heimliche Elend einer Familie.

 

 

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Esther Schneider