Gotthard zum Lesen

Der Gotthard ist mehr als ein Pass. Der Gotthard ist Mythos. Und seit jeher erzählen sich die Menschen Geschichten über ihn und deuten ihn: als Zentrum der Welt, als Kern der Schweiz, als Urmutter. Das spiegelt sich auch in der Literatur. BuchZeichen macht sich auf die Spurensuche nach Gotthard-Literatur.

Beiträge

  • Gotthard-Reportage 1

    Wie kaum ein anderes geht Helmut Stalders Buch «Gotthard – Der Pass und sein Mythos» dem Gotthard-Mythos auf den Grund. Dabei spielt die Literatur eine wichtige Rolle. In einer Reportage vom Gotthard zeichnet Michael Luisier Stalders Erkenntnisse nach. (Teil 1 Goethe)

    Buchhinweis: Helmut Stalder. Gotthard. Der Pass und sein Mythos. Orell Füssli Verlag, 2016.

    Michael Luisier

  • Weitere Gotthard-Bücher

    Helmut Stalders neues Buch ist nicht die einzige Neuerscheinung zum Thema Gotthard. Mit «Gotthardfantasien – eine Blütenlese aus Wissenschaft und Literatur» und «Drei Weltrekorde am Gotthard» legt der Verlag Hier und Jetzt gleich zwei weitere vor.

    Buchhinweise:
    Boris Previsic (Hg.). Gotthardfantasien. Hier und Jetzt, 2016.

    Kilian T. Elsasser / Alexander Grass. Drei Weltrekorde am Gotthard. Hier und Jetzt, 2016.

    Michael Luisier

  • Gotthard-Reportage 2

    Wie kaum ein anderes geht Helmut Stalders Buch «Gotthard – Der Pass und sein Mythos» dem Gotthard-Mythos auf den Grund. Dabei spielt die Literatur eine wichtige Rolle. In einer Reportage vom Gotthard zeichnet Michael Luisier Stalders Erkenntnisse nach. (Teil 2 Schiller)

    Buchhinweis: Helmut Stalder. Gotthard. Der Pass und sein Mythos. Orell Füssli Verlag, 2016.

    Michael Luisier

Autor/in: Michael Luisier