«Jacob beschliesst zu lieben»

Der Roman «Jacob beschliesst zu lieben» ist eine gewaltige Lebens- und Familiengeschichte. «Gewaltig» im ursprünglichen und im übertragenen Sinn des Wortes.

Die Geschichte spielt zum grössten Teil im Banat in Rumänien, d. h. am Südostrand der ungarischen Tiefebene. Im Zentrum steht die Lebensgemeinschaft der Banater Schwaben im Dorf Triebswetter zur Zeit vor, im und nach dem Zweiten Weltkrieg.

Geschrieben hat den Roman Catalin Dorian Florescu. Er ist 1967 in Rumänien geboren worden und lebt heute als freier Autor mit Schweizer Bürgerrecht in Zürich.

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Christian Schmid