Kriegslicht: Der neue Nachkriegs-Roman von Michael Ondaatje

«Im Jahr 1945 gingen unsere Eltern fort und liessen uns in der Obhut zweier Männer zurück, die möglicherweise Kriminelle waren». Der erste Satz macht neugierig und am Ende der Lektüre stellt man fest, dass die Geschehnisse eines Krieges noch lange nachwirken.

London im Kriegszustand
Bildlegende: London im Kriegszustand Bild: Keystone

Als der 14-jährige Nathaniel und seine etwas ältere Schwester den gepackten Koffer der Mutter im Keller entdecken, wissen sie, dass da etwas nicht stimmen kann. Ihre Mama war nicht mit dem Vater nach Singapur gereist. Ist sie eine Spionin? Und wer sind die mysteriösen Menschen, die sich um die beiden Kinder kümmern? Vieles bleibt lange im Dunkeln.

Michael Ondaatje, der bekannte Autor des Weltbestsellers «Der englische Patient», beschäftigt sich wieder einmal mit den Auswirkungen eines Kriegs. Sein neuer Roman lebt von dunklen Machenschaften, von düsteren Gestalten und von einer charismatischen Hauptfigur, die Jahre später Licht ins Dunkel bringen will.

Buchhinweis:
Michael Ondaatje. Kriegslicht. Hanser, 2018.

Autor/in: Susanne Sturzenegger, Moderation: Adrian Küpfer