Simenon - für einmal ohne Maigret

Der belgische Schriftsteller Georges Simenon ist einer der meistgelesenen und meistübersetzten Autoren des 20. Jahrhunderts. Unvergessen ist Kommissar Maigret, den Simenon in 75 Romanen ermitteln liess.

Literaturexperte Hardy Ruoss und DRS 1-Redaktorin Britta Spichiger.
Bildlegende: Literaturexperte Hardy Ruoss und DRS 1-Redaktorin Britta Spichiger. Claudia Below

Daneben hat Simenon aber auch viele andere Romane und Arbeiten verfasst, die genauso lesenswert sind. Dazu gehören die über 120 «Non-Maigrets», in denen der berühmte Kommissar nicht auftaucht. An einer Lesung hat Britta Spichiger mit dem Literaturexperten Hardy Ruoss in einigen dieser Romane geblättert.

Die gesamte Simenon-Lesung hören (Herunterladen: Rechtsklick -> Ziel speichern unter)

 

 

Die Bücher zur Sendung / zur Lesung

Georges Simenon, Das Haus am Kanal, Diogenes Verlag
Georges Simenon, Der Mörder, Diogenes Verlag
Georges Simenon, Das Testament Donadieu, Diogenes Verlag
Georges Simenon, Maigret und Pietr der Lette, Diogenes Verlag
Georges Simenon, Intime Memoiren und das Buch von Marie-Jo, Diogenes Verlag

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Britta Spichiger