Sommerbuch: «Wahr»

Im neuen Roman «Wahr» der finnischen Autorin Rikka Pulkkinen geht es um Liebe, Tod und Vergebung. DRS1-Literaturredaktorin Susanne Sturzenegger empfiehlt dieses Buch für die Ferien, weil es eine schöne und tragische Liebesgeschichte ist, die aber nicht zu sehr auf die Tränendrüse drückt.

Für Susanne Sturzenegger ist «Wahr» ein Buch, das man nicht gerne zur Seite legt.
Bildlegende: Für Susanne Sturzenegger ist «Wahr» ein Buch, das man nicht gerne zur Seite legt. srf

Erst kurz vor ihrem Tod lüftet Elsa ein lang gehütetes Familiengeheimnis. Sie erzählt ihrer Enkelin Anna von einem Seitensprung ihres Mannes. Auf der Reise in die Vergangenheit der Grossmutter beginnt sich Anna immer mehr mit der einstigen Geliebten ihres Grossvaters zu identifizieren.

«Wahr» ist ein leiser Roman über das Leben, über die Leidenschaft und die Trauer. Ein wundervolles Buch, das einem zu Herzen geht.

Der Sommerbuch-Tipp von Susanne Sturzenegger:
Wahr von Rikka Pulkkinen (List Verlag)

Autor/in: Susanne Sturzenegger