Tessin: Armes Land, reiche Literatur

Sie schreiben über die Enge der Täler und die Armut der Bauern. Sie erzählen vom Auswandern und vom Heimkehren. Sie fassen das Tessiner Leben in Worte und machen es so der restlichen Schweiz zugänglich. Die Tessiner Literaten.

Die Kaminfegerbuben aus dem Tessin sind ein Sinnbild für die Armut der Gegend.
Bildlegende: Die Kaminfegerbuben aus dem Tessin sind ein Sinnbild für die Armut der Gegend. Ende 19. Jh., Urheber unbekannt

Die Texte aus dem Tessin haben massgeblichen Einfluss auf die italienische Literatur. Bei uns sind sie aber weitgehend unbeachtet.

Zum heutigen DRS-1-Tessintag gibt es einen Streifzug durch die Tessiner Literatur und es wird eine neue und enorm reiche Welt entdeckt.

Das Verschwinden von Andrea Fazioli (btb Verlag) ISBN: 978-3-442-74311-7

Autor/in: Michael Luisier