Wenn das Leben aus dem Ruder läuft

Jeder kennt ihn, den Gedanken, plötzlich für einen Skandal zu sorgen und dabei zu wissen, dass nichts mehr bleibt, wie es war.

Der Basler Schriftsteller Alain Claude Sulzer ist ein hervorragender Menschen-Beobachter.
Bildlegende: Der Basler Schriftsteller Alain Claude Sulzer ist ein hervorragender Menschen-Beobachter. Julia Baier

Im neuen Roman von Alain Claude Sulzer «Aus den Fugen» wagt Starpianist Marek Olsberg spontan diesen Schritt: mitten in einem Konzert bricht er ab und verlässt den Saal.

Das gediegene Publikum in der Berliner Philharmonie ist schockiert über den unerwarteten Abgang ihres Idols. Wie konnte der talentierte Künstler seine Karriere derart ruinieren? Der Eklat hat aber nicht nur für Olsberg selber ungeahnte Konsequenzen, sondern stellt auch die Existenz vieler seiner Fans und Mitarbeiter auf den Kopf.

Aus diesem spannenden Stoff webt Alain Claude Sulzer geschickt seinen neuen Roman «Aus den Fugen». Er zeigt, wie nahe wir alle am Abgrund wandern und wie wenig es braucht, dass unser Leben eine dramatische Wendung nimmt.

DRS-1-Literaturredaktorin Luzia Stettler stellt das Buch vor und diskutiert darüber mit dem Autor.

Aus den Fugen von Alain Claude Sulzer (Galiani Berlin)

Moderation: Reto Scherrer