Service inbegriffe

Dokumentarfilmsommer 2015

Video «Service inbegriffe» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Wirtinnen, Stammgäste, Passanten: die Beiz, ein öffentliches Wohnzimmer und ein Ort der Gastlichkeit - ausgehend von der Zürcher Bahnhofshalle nimmt der Filmemacher Eric Bergkraut das Fernsehpublikum mit auf eine Reise an Orte, die den Zwängen der Globalisierung (noch) widerstehen.

Eine währschafte Beiz ist der Inbegriff der Schweizer Gastlichkeit. Hier kann man in Ruhe etwas trinken, Freunde treffen, sich austauschen. Der Filmemacher Eric Bergkraut nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine ganz besondere Reise durch die Schweiz, von Stammtisch zu Stammtisch, von der Grossstadt bis in Grenzregionen der Schweiz, in eine andere Zeit, zu gemütlichen Tischen, die langsam zu verschwinden drohen. Oft werden sie belächelt, die Beizen, doch noch immer erfüllen sie eine wichtige soziale Rolle.

Die Wirtinnen Yolande Grand aus Fleurier im Jura oder Marlise Schoch von der Hundwiler Höhe erzählen aus ihrem Leben. Ihre Offenheit und Warmherzigkeit, aber auch ihr Durchhaltevermögen halten ihre Beiz am Leben und lassen eine treue Kundschaft wiederkehren. Berührend und charmant lassen sie das Publikum an einer Tradition der Gastlichkeit teilhaben, in der alle Menschen willkommen sind.

Eine der bekanntesten Wirtinnen der Schweiz, Marlise Schoch von der Hundwiler Höhe, arbeitete als Lehrerin, kämpfte als Politikerin und engagierte sich, wo Hilfe dringend gebraucht wurde. Doch bekannt und legendär ist sie seit über vierzig Jahren als Wirtin auf der Hundwiler Höhe. Hier begrüsst sie täglich ihre Kundschaft. Ob Bundesrat, Sozialfall, Firmenboss oder Asylsuchender - für alle ist sie da, hört zu und sieht dabei immer den Menschen. Weitab von der Hektik der Grossstadt ticken hier die Uhren anders.

Für Yolande Grand - vom Hôtel de la Poste in Fleurier NE - ist Wirtin zu sein nicht nur ein Beruf, sondern eine Bestimmung. Hierher kommen die Menschen, um ihr Herz auszuschütten und Rat zu suchen, in dieser Beiz, ihrem öffentlichen Wohnzimmer, wo Yolande ihr Leben mit allen Gästen teilt. Wer hingegen im Caffé Papa in Biasca TI dazugehören will, muss werden wie die anderen. So meint ein Gast: «Die Leute hier sind besonders in dem Sinn, dass sie nicht so leicht Freundschaft schliessen - sie halten sich zurück».

Die DVD zum Film ist im SRF Shop erhältlich

http://www.srf.ch/shop/service-inbegriffe