Kameramörder

Video «Der Kameramörder» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Das Wochenendidyll zweier Paare wird gestört, als die Nachbarskinder verschwinden. Jeder der vier hat etwas zu verbergen - aber keiner ahnt, wie nah das Grauen wirklich ist.

Ostern am Neusiedlersee: Mitten im Schilf des ungarischen Teils hat sich Thomas (Merab Ninidze) ein Desingerhaus errichtet. Über die Feiertage lädt er, neben seine neue Freundin Sonja (Dorka Gryllus), auch seinen alten Kumpel Heinrich (Andreas Lust) und dessen Frau Eva (Ursina Lardi) ein. Mit Eva verbindet Thomas offensichtlich mehr als nur eine langjährige Freundschaft.

Schnell zeichnet sich ab, dass sich hinter den aufgesetzten Freundlichkeiten bedrohliches versteckt. Als ein mysteriöses Snuff-Video auftaucht, in dem drei Kinder in unmittelbarer Nähe des Hauses gequält werden, schlagen die emotionalen Spannungen des Quartetts in offene Feindseligkeit um. Misstrauen und Anschuldigungen entstehen zwischen den Paaren und das idyllische Osterwochenende unter Freunden wird zum Alptraum.