Piazza Grande - 70 Jahre Filmfestival Locarno

Video «Piazza Grande - 70 Jahre Filmfestival Locarno» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Eine Reise durch die 70jährige Geschichte des Internationalen Filmfestival von Locarno, zwischen Kino und Realität Erinnerungen und Alltag. Das Herz des Festivals bildet seit 1971 die Piazza Grande. Hier geniessen bis zu 8’000 Zuschauer in einzigartigen Ambiente Kinoerlebnisse auf Grossleinwand.

Im Laufe seiner 70-jährigen Geschichte hat sich das Locarno Festival eine wichtige Stellung zwischen den grossen Filmfestivals dieser Welt erobert. Am 2. August 2017 wird das Tessiner Filmfest den Auftakt zu seiner 70. Ausgabe feiern. Zu diesem Anlass wir der Leopard, das Wappentier des Festivals sogar von einer Sonderbriefmarke der Post brüllen. Das Herz des Festivals bildet seit 1971 die Piazza Grande. Bis zu 8’000 Zuschauer geniessen in diesem unvergleichlichen Ambiente Kinoerlebnisse auf der grossen Leinwand.

Die Dokumentation von Misha Gyoerik und Michael Beltrami lädt ein auf eine Reise durch die Geschichte des Festivals, zwischen Kino und Realität, Vergangenheit und Erinnerungen. Neben den Stars auf der Bühne haben auch viele Menschen die hinter den Kulissen arbeiten ihren Auftritt. Das Publikum, bunt gemischt, wartet geduldig auf die Vorführungen und wer Glück hat kann am Festival sogar ein paar Worte mit seinem Idol wechseln. Eine alte Dame, die an der Piazza wohnt verfolgt bereits seit Jahrzehnten die Filme von ihrem Balkon aus. Bei Regenwetter ist sie eindeutig im Vorteil. Doch auch regnerische Nächte bieten magische Momente, so erzählt ein grosser Regisseur wie er in einer regnerischen Nacht seine Augen nicht von der Leinwand nehmen konnte und eine unvergleichliche Vorführung seines Filmes erleben durfte.