Es geht auch kleiner. Sinfonische Kunst im Taschenformat

Kleines Land, wenig Platz. Ist die Schweiz der ideale Ort für die Kunst der musikalischen Verkleinerung? Heute in der CH-Musik schrumpft der Konzertsaal auf Wohnzimmergrösse. Wo einst ein Sinfonieorchester spielte, bleiben vier bis sechs Instrumente übrig. Und die Musik verliert (fast) nichts

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Nikolaj Rimsky-Korsakov: Das Meer und Sindbads Schiff aus «Scheherazade» op. 35
(Bearbeitung für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier)
Zurich Ensemble

CD: Scheherazade. Bortkiewicz, Rimsky-Korsakov, Khachaturian. Zurich Ensemble
Label: Paladino Music (2014)


Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11
(Kammermusik-Fassung)
See Siang Wong, Klavier
Gémeaux Quartett
Szymon Marciniak, Kontrabass

CD: The Chamber Versions: Chopin Piano Concerto No. 1, Beethoven Piano Concerto No. 4
Label: Sony Music (2017)

Redaktion: David Schwarb