Fauré-Leidenschaft in Basel

Mit der bereits dritten CD unter dem Titel «The secret Fauré» unterstreicht das Sinfonieorchester Basel seine grosse Leidenschaft für den französischen Komponisten Gabriel Fauré.

Symbol auf Rosa
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Wie der Titel bereits verrät, so liegt der Fokus hier auf den weniger bekannten Werken, dazu gehört etwa die «Messe des Pêcheurs de Villerville». Fauré schrieb die Messe während eines Sommerurlaubs in der Normandie zusammen mit seinem Freund André Messager, um mit den Einnahmen die ortsansässigen Fischer zu unterstützen.

Gabriel Fauré: Prélude aus «La Passion» für Chor und Orchester
Balthasar-Neumann-Chor
Sinfonieorchester Basel
Ltg: Ivor Bolton

Gabriel Fauré / André Messager: Messe des Pêcheurs de Villerville
Balthasar-Neumann-Chor
Sinfonieorchester Basel
Ltg: Ivor Bolton

CD: The Secret Fauré III - Sacred Vocal Works, Requiem
Label: Sony Classical (2020)

- -

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Kammerorchester Basel
Ltg: Giovanni Antonini

CD: Beethoven: Symphonies 1 and 2
Label: Oehms Classics (2005)

- -

Camille Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Emmanuelle Bertrand, Cello
Luzerner Sinfonieorchester
Ltg: James Gaffigan

CD: Camille Saint-Saëns: Cello Concerto no. 1, Sonatas nos. 2 & 3
Label: Harmonia Mundi (2017)

- -

Gabriel Fauré: Requiem op. 48
Benjamin Appl, Bariton
Katja Stuber, Sopran
Balthasar-Neumann-Chor
Sinfonieorchester Basel
Ltg: Ivor Bolton

CD: The Secret Fauré III - Sacred Vocal Works, Requiem
Label: Sony Classical (2020)

Redaktion: Valerio Benz