Jugend, Leichtsinn und andere Delikatessen

Die Diskographie des «Swiss Orchestra» umfasst erst die Aufnahme einer einzigen Ouvertüre. Aber die ist ein Versprechen: Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer möchte mit diesem jungen Orchester in den nächsten Jahren noch viele Schlaglichter auf die Schweizer Musikgeschichte werfen. Wir bleiben dran

Symbol auf Rosa
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Jean Baptiste Edouard Dupuy: Ouvertüre zum Singspiel «Jugend und Leichtsinn»
Swiss Orchestra
Leitung: Lena-Lisa Wüstendörfer

CD: Jean Baptiste Edouard Dupuy: Overture «Jugend und Leichtsinn»
Label: Prospero Classical (2020)

- - 

Hermann Goetz: Klaviertrio g-Moll op. 1
Trio Fontane

CD: Hermann Goetz, Hans Huber: Klaviertrios - Musik aus der Zentralbibliothek Zürich
Label: Solo Musica (2020)

- -

Manuel de Falla: Siete canciones populares españolas
Bearbeitung für Sopran und Orchester
Sophia Burgos, Sopran
Sinfonieorchester Basel
Leitung: Ivor Bolton

CD: Luciano Berio: Transformation. Bach, Boccherini, Brahms, Mahler, De Falla, The Beatles
Label: Sony Classical (2019)

- -

Xavier Dayer: De Umbris (II) für Flöte und Streichtrio
Swiss Chamber Soloists

CD: Xavier Dayer: Chamber Music
Label: Claves Records (2020)

- -

Ernest Chausson: Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett D-Dur op. 21
(Bearbeitung für Klavier, Violine und Streichorchester)
Daniel Hope, Violine
Lise de La Salle, Klavier
Zürcher Kammerorchester
Leitung: Daniel Hope

CD: Daniel Hope: Belle Epoque
Label: Deutsche Grammophon (2020)

Redaktion: David Schwarb