Märchenhaft: Schweizer Komponisten erzählen Grimm-Märchen

«Die Bremer Stadtmusikanten», «Dornröschen» und «Aschenputtel»: drei berühmte Grimm-Märchen treffen auf drei bedeutende Schweizer Komponisten in einem farbigen Orchesterbild, einem witzigen Kammermusikstück und einem gross angelegten Ballett.

Scherenschnitt von Märchenschloss
Bildlegende: SRF/Karin Dickel-Jonasch

Joachim Raff: Vorspiel zum Märchen-Epos «Dornröschen»
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Neeme Järvi

Franz Tischhauser: «Die Bremer Stadtmusikanten oder: was Töne vermögen»
José-Daniel Castellon, Flöte
Carlo Colombo, Fagott
Thomas Friedli, Klarinette
Nicolas Chalvin, Oboe

Frank Martin: «Das Märchen vom Aschenbrödel. Ballett»
Clémence Tilquin, Sopran
Alexandra Hewson, Sopran
Varduhi Khachatryan, Alt
David Hernandez Anfruns, Tenor
Orchestre de la Haute Ecole de Musique de Genève
Leitung: Gabor Takacs-Nagy

Redaktion: David Schwarb